Home/Newsletter/Volltextsuche/Impressum/Sitemap/Kontakt

Vor der Reise

Bilder und Angaben in Ihrem Reisekatalog

Jeder kennt die Situation, wenn man in Familie oder mit dem Partner den Reisekatalog seiner Wahl aufschlägt und sofort von den Bildern und Beschreibungen fasziniert ist.

Die ausgewählte Reise scheint unwiderstehlich und ein wahres "Preis-Leistungswunder" zu sein. Mit Vorfreude und Tatendrang startet man in den Urlaub und erfährt dort, dass die Bilder und Beschreibungen nicht ganz zutreffend waren und viele Tatsachen einfach "verschönt" haben.

Deshalb von uns einige Tipps, wie Sie diesen "Verschönerungen" auf die Schliche kommen.



"Zimmer zur Meeresseite"
Die Formulierung "Zimmer zur Meeresseite" bedeutet in keinem Fall, dass Sie das Meer sehen können. Ihr Zimmer währe zwar zum Meer hin gelegen, doch verhindern hohe Bäume oder Häuser die direkte Sicht auf das Meer.

"Hotel direkt am Meer"
Sie können davon ausgehen, dass Ihr Hotel direkt an einer Steilküste oder am Hafen liegt, wenn Ihnen das Prospekt die Formulierung "Hotel direkt am Meer" ohne weiter Zusätze anbietet. In der Regel ist hier nämlich kein Badestrand für die Gäste des Hotels vorhanden.

"Naturbelassener Strand"
Die Floskel "Naturbelassener Strand" ist auch hier mit Vorsicht zu genießen. Gehen Sie davon aus, dass sich hier nicht um den Strand gekümmert wird und Sie am Strand um Müll und ähnlichem einen großen Bogen machen müssen. Zudem ist diese Beschreibung oft ein eindeutiger Hinweis darauf, dass sich in der Nähe Ihres Strandes ein Abwasserzulauf ins Meer befindet.

"Zentrale/Verkehrsgünstige Lage und lebhaft/munter"
Die Beschreibungen "zentrale/verkehrsgünstige Lage und lebhaft/munter" erscheinen im ersten Augenblick nicht negativ zu sein. Die Tatsache, dass sich dahinter jedoch eine Umschreibung für direkten Touristenrummel und Verkehrslärm rund um das Hotel befindet, wird dadurch extrem "geschönt". Mit einem Erholungsurlaub können Sie bei dieser Reise also nicht rechnen.

"Freundliche und Zweckmäßige Einrichtung"
In den Komfort einer Jugendherberge fühlen Sie sich dann zurückgesetzt, wenn Sie ein Zimmer mit "freundlicher und zweckmäßiger" Einrichtung gewählt haben. Sie können schon vor dem Urlaub davon ausgehen, dass sich dahinter gekalkte Wände und ein meist nur gefliester Fußboden verstecken.

"Aufstrebender Ort" 
Lesen Sie in Ihrem Katalog die Worte "aufstrebender Ort", so können Sie davon ausgehen, dass sich Ihr Urlaubsort noch in der Bauphase befindet. Oftmals sind hier die Straßen und Wege schlecht oder gar nicht saniert und Sie müssen mit vielen Baustellen und Baulärm rechnen.


Wenn Sie jetzt unsicher geworden sind, ob Ihre favorisierte Reise nicht doch die eine oder andere versteckte Angabe enthält rufen Sie in jedem Fall einfach den Reiseveranstalter an und fragen Sie gezielt nach der Lage und den Eigenschaften Ihres Hotels und Urlaubsortes. Lassen Sie sich die Lage des Hotels, deren Ausstattung usw. schriftlich in Ihrer Buchungsbestätigung zusichern, dann sind Sie in allen Fällen abgesichert. Der Reiseveranstalter oder Ihr Reisebüro muss dann bei Abweichungen dafür einstehen.

Unsere Tipps: