Home/Newsletter/Volltextsuche/Impressum/Sitemap/Kontakt

Reisekrankenvers.
Müssen Sie im Urlaub medizinisch versorgt werden, übernimmt diese Versicherung Ihre Krankheitskosten.
Im Ausland werden deutsche Urlauber meinst wie Privatpatienten behandelt, die alle entstandenen Kosten für die Behandlung ersteinmal selber tragen müssen. Zurück in Deutschland werden dann meist nur Bruchteile der Behandlungskosten an Sie zurückerstattet. Noch schlimmer trifft es Sie, wenn Ihr Urlaubsland kein Sozialversicherungsabkommen mit Deutschland geschlossen hat und Sie somit allein auf allen Kosten sitzen bleiben.

Weiterhin übernimmt Ihre Reisekrankenversicherung die Kosten für einen eventuell, aus medizinischen Gründen, notwenigen Rücktransport, dessen Kosten oft weit über 50.000 Euro liegen. Ihre gesetzliche Krankenversicherung übernimmt diese Kosten nicht.

Was Ihre Reisekrankenversicherung nicht übernimmt, sind die Behandlungskosten für Krankheiten, die bereits vor Ihrem Reiseantritt vorhanden waren. Hierzu zählen chronische Erkrankungen. Höchstgrenzen gelten auch für Zahnbehandlungen im Urlaubsort.

Somit ist die Reiseversicherung eine der wichtigsten und auch notwendigsten Reiseversicherungen - damit Ihr Urlaub nicht zur Kostenfalle wird.