Home/Newsletter/Volltextsuche/Impressum/Sitemap/Kontakt

Rätzseerundfahrt

Rundfahrt Rätzsee

Dauer:
ca. 1 bis 2 Tage

Start und Ziel:
Sie starten entweder ab Fleether Mühle oder ab Zirtow

Möglichkeiten zum Campen:
Zahlreiche Möglichkeiten am Rande der Strecke. Zeltplätze gibt es an jedem See, unter anderem am Gobenowsee und dem Rätzsee direkt.

Länge:
Je nach Variation 18 bis 34 km

Sehenswertes rund um die Tour:
Die typische Backsteingotik Mecklenburg Vorpommerns, das Grabmal des letzen Großherzogs von Mecklenburg-Strelitz auf seiner Liebesinsel, Barockschloss auf der Schlossinsel

Und los geht´s:
Beginnen können Sie ihre Tour entweder an der Zufahrt von Mirow, über die Straßenbrücke, oder an der Fleether Mühle. Hier haben Sie auch die Möglichkeit Ihren PKW abzustellen und Ihr Kanu/Kajak in aller Ruhe einzusetzen.
Paddeln Sie einfach ca. 1km in östlicher Richtung los und erreichen Sie so über die Oberbeck den Rätzsee. Den ersten Zeltplatz finden Sie bereits nach ca. 5km am Ostufer des Rätzsees. Das besondere hierbei ist, dass es sich um einen reinen FKK-Zeltplatz handelt. Starten Sie von hier aus einen Abstecher in den Zirtow-See. Er liegt etwa 2km nördlich und ist in jedem Fall für einen kurzen Ausflug zu empfehlen.
Die nächsten 4km erwartet Sie eine wunderschöne Auen- und Waldlandschaft, folgen Sie einfach dem Drosedower Bach um zur Einfahrt in den Gobenowsee zu gelangen. Paddeln Sie entlang des Ufers vom Gobenowsee und erreichen Sie nach 1,5 km die Einfahrt in die Dollbeck.
 Folgen Sie dem lauf des Ufers und befahren Sie die Müritz-Havel-Wasserstraße, beginnend mit dem Labussee. Halten Sie sich auf dem Labussee westlich um die etwa 4km entfernte Schleuse in Diemitz zu erreichen, in der Sie sich umsetzen lassen. Nach der Schleusung befinden Sie sich auf dem Großen Peetschsee. Fahren Sie hier am rechten Ufer entlang und steuern Sie, durch kleinere Gewässer, wieder Ihren Ausgangspunkt die Fleether Mühle, bzw. Mirow an.

Ergänzen können Sie ihren Paddelausflug auch durch eine Fahrt durch den Schwarzen See. Hierfür starten Sie wieder ab Fleether Mühle und halben sich westlich in die Richtung des Vilzsees. Durchqueren Sie diesen und befahren Sie den Zethner See. Halten Sie sich auf dem Zethner See nördlich, dann gelangen Sie in den Schwarzen See. Diese Zusatztour umfasst etwa 5 km.

Unsere Tipps: